Remote2.jpg
Remote1.jpg
RemoteUmfeld2.jpg
RemoteInnen3.jpg
Remote_aussen.jpg
Rem.Kont.jpg
Remote_innen.jpg
Rem.JA.close1.jpg
RemoteDetail1.jpg
TORSTUHL.jpg
RemoteInnen4.jpg
RemoteUmfeld1.jpg
Hang.jpg
Wohnhaus.jpg

"Remote"

14. - 22.6.2003

Ausstellung an drei Orten in Wilhelmsburg, Hamburg

 

Ina Arendt / Jörg Balfanz / Susanne Bartsch / Dominik Beck / Mareike Bernien / Nick Brodina / Baldur Burwitz / Ulf Freyhoff / Cornelia Geissler / h1 / Silke Herter / Nora Klumpp / Tilo Kremer / Lutz Krüger / Mark Matthes / Alto Mezger / Antonia Puscas / Torsten Rackoll / Seo Reuss / Martina Ring / Holger Steen / Ewa Talarczyk / Laila Unger / Lars Vaupel / Ulf Freyhoff / Martina Ring / Felix Raeithel

 

Das Projekt wurde organisiert vom Institut für Telenautik und dem 88 Verein für Kunst und Kultur e.V.

Grundlage der künstlerischen Arbeit sind die außergewöhnlichen Athmosphären ebenso wie die historischen und sozialen Aspekte der hierfür gewählten Orte. Grundidee ist, künstlerische Produktion experimentell aus den gewohnten Präsentationsräumen (Museen, Galerien) herauszulösen, und stattdessen in einen Dialog mit ausgewählten industriellen und architektonischen Hinterlassenschaften zu treten. Hierbei liegt ein Schwerpunkt bei der Wahrnehmung aus der Distanz (remote = fern). Dieser Aspekt soll ebenfalls in der Wahl der Inhalte und Medien berücksichtigt werden. Dies wird unter anderem mit dem Einsatz von Netzwerktechnologie ermöglicht. Die Entfernung zum gewohnten künstlerischen Lebens- und Schaffensraum und damit auch die Aufgabe vermeintlicher Sicherheit soll als Nährboden die Entwicklung ungewöhnlicher Herangehensweisen fördern.